Der Biorhythmus




Die individuellen Voraussetzungen für eine Untersuchung oder den Beginn einer Therapie sind nicht jeden Tag gleich. Wir unterliegen einem zyklischen Rhythmus, der sich vom Tag unserer Geburt an durch unser ganzes Leben zieht.

 

Dieser biologische Rhythmus lässt sich in 3 Komponenten aufteilen, die den physischen, den emotionalen und den mentalen Zustand eines Menschen widerspiegeln.

 

Er wird errechnet anhand der eingegebenen Patientendaten und unterstützt Sie in der Beurteilung der Untersuchung und der Entscheidung über den Ablauf einer Therapie.

 

Sollten beim Patienten zum Beispiel Operationen oder andere physische Belastung geplant sein, können Sie ihm die dafür günstigen Tage nennen, um einen möglichst schonenden und günstigen Verlauf zu gewährleisten.

 

Besonders empfehlen wir die Berücksichtigung des Biorhythmus im Zusammenhang mit einer NLS-Messung.